Weber-Go Anywhere Gas – der Grill für jetzt und sofort Werbung

Weber-Go Anywhere Gas – der Grill für jetzt und sofort

Unterwegs schnell mal was auf den Grill legen, ohne viel Arbeit und Fleiß? Mit dem Weber-Go Anywhere Gas jederzeit und immer möglich. Dieser kleine Allroundgrill ist für den mobilen Einsatz konzipiert und begeistert immer dann, wenn kein großer Grill griffbereit ist oder es einfach mal schnell gehen muss. Füße ausklappen, Gasflasche dran, Zünder einschalten und schon kann es losgehen. Praktischer und genialer geht es wohl kaum.

Klein aber oho – so schreibt es Weber auf seiner Internetseite. Beim ersten Anblick fällt die Größe natürlich direkt ins Auge. Er ist klein. Klein aber nicht winzig. Und immer noch groß genug, um so eine Beachtung geschenkt zu bekommen. Denn ist der Weber-Go Anywhere einmal gestartet, lassen die Vorzüge seine doch geringe Größe – für einen Grill – schnell in Vergessenheit geraten. Ein äußerst praktischer Grill, der den Namen Weber mehr als verdient hat. Wer diesen Grill sein eigen nennen darf, der wird mich verstehen.

Klein aber oho – der Weber-Go Anywhere Gas

Um die Leistung und Effektivität des Weber-Go Anywhere auch beurteilen zu können, hab ich ihn prompt beim letzten Snowboardurlaub mitgenommen. Praktischerweise kann man diesen Grill in einer extra erhältlichen Tasche packen, sodass er wie ein normales Gepäckstück fungiert. Zange, Gasflasche und Co. passen ebenfalls dort hinein. Also alles eingepackt und mitgenommen – der Gletscher wartete auf ein heißes Experiment.

Angekommen auf über 3.200 Höhenmeter hat sich der Zusammenbau als extrem leicht erwiesen. Tasche auf, Füße nach rechts und links ausklappen, Gasflasche dranschrauben und schon kann aufgeheizt werden. Nach nur wenigen Minuten ist eine deutliche Hitze spürbar und das Zeichen dafür, Fleisch auf das Rost zu legen. Ich habe keine kulinarischen Experimente gewagt, so gab es also nur Würstchen, bisschen Grillgemüse und ein ganzes Schweinefilet. Als erste neugierige Blicke andere Skifahrer uns erst belächelten, wurde daraus schnell ein neidischer Blick, als die heißen Bratwürstchen in den Brötchen landeten und wir es uns am Gletscher schmecken ließen.

Gas oder Kohle – das ist hier die Frage?!

Der Weber-Go Anywhere hat damit eindrucksvoll gezeigt, wozu dieser kleine Grill im Stande ist. Mal eben schnell was auf den Grill legen, egal wo und wann, ist problemlos möglich. Selbst kulinarische Highlights lassen sich auf diesem Grill zubereiten, eben so, wie auf größeren Grills auch. Etwas eingeschränkt ist man natürlich mit der Grillfläche, sollte aber für das schnelle Grillen unterwegs überhaupt keine Probleme bereiten. Eher im Gegenteil, denn nach dem Genuss ist dieser schnell zu reinigen und wieder in der Tasche verstaut.

Der Weber-Go Anywhere gibt es in einer Gas- als auch Kohlevariante. Ich habe die Gasvariante getestet und kann diesen Grill nur empfehlen. Für unterwegs mal eben schnell Grillen die beste Wahl. Zusätzliches sinnvolles Zubehör gibt es für den Weber-Go Anywhere reichlich und kann dabei das Grillerlebnis weiter steigern. Für mich ist dieser Grill mittlerweile unentbehrlich. Selbst Freunde und Familie sind davon überzeugt und erfreuen sich an Speisen vom Grill, egal wo auch immer man is(s)t.

Mehr Informationen zum Weber-Go Anywhere findest du hier: http://www.weber.com

Schreibe einen Kommentar